Yari

Yari kam im Sommer 2016 zu uns, als sie vergiftet in Krämpfen aufgefunden wurde. Wir bangten tagelang um ihr Leben und wussten nicht, ob sie je vollständig genesen würde. Tatsächlich ist sie seither blind geblieben. Wir kämpften weiter gemeinsam mit ihr, und Schritt für Schritt fand sie sich zurück in ein fast normales Hundeleben.

Leider ist sie aufgrund ihrer Behinderung in manchen Situationen unsicher und verträgt sich nicht mit allen Hunden gut. Mit manchen Hündinnen kommt sie nicht zurecht. Seit September 2017 zeigte Yari gelegentlich epileptische Anfälle, die sich durch Therapie gut einstellen ließen. Um ihrer Blindheit gerecht zu werden, setzen wir Hundeerfahrung bei Interessenten voraus, ebenso wie geregelte Abläufe im Alltag und ein konstantes Umfeld mit gleichbleibenden Bezugspersonen und im Idealfall einem gut gesicherten Grundstück.

mit Whatsapp senden

Aufenthaltsort

Yari wartet auf ein Zuhause in 85235 Odelzhausen.


Info

  • Geburtsdatum: Januar 2015
  • Größe: 50cm
  • Gewicht: 25kg
  • Geschlecht: weiblich
  • Sonstiges: kastriert, gechippt und geimpft
  • Kontakt: Evi Biechteler
  •  Telefon: -49 173 8800750
  •  Email:

Vermittlungshilfe

Unterstützen Sie unsere Vermittlungsarbeit mit einem Aushang. Wenn Sie die Möglichkeit haben, einen Aushang in Ihrem Laden oder Praxis, im Tierheim oder ähnliches zu machen, können Sie sich hier eine PDF herunterladen. Yari bedankt sich ganz herzlich!

Vermittlungs-PDF laden


Denver

Denver

Seine Geschichte berührte im April 2015 sehr viele Menschen. Denver kämpfte sich nach einem schweren Unfall zurück ins Leben.

mehr lesen
Albert

Albert

Albert wurde mit vier Wochen im einem Karton an der Mülltonne auf Kreta mit seinen Geschwistern ausgesetzt, mit fünf Monaten kam er nach Deutschland und zog bei seiner Familie ein.

mehr lesen
KundK

KundK

Wir wollen nicht verlinkt werden, wir wollen nicht geliked werden, wir brauchen keinen großen Facebook-Auftritt. Das einzige was wir wollen, ist ein neues Zuhause.

mehr lesen