Rhodos



Operationen pro Jahr in Rhodos

Rhodos ist eine wunderschöne und auch für Touristen attraktive Insel. Doch leider bietet sich auch hier das auf den griechischen Inseln typische Bild von hungrigen, kranken Katzen vor den Tavernen, in den Hotelanlagen und in den zahlreichen Mülltonnen. Ebenso verfolgen einen die hilfesuchenden Blicke von abgemagerten, verletzten Hunden. "Flying cats e.V." hat sich zum Ziel gesetzt diese Zustände zu ändern und kämpft vehement für die Tiere der Insel. Seit 2012 führen wir gemeinsam Kastrationsaktionen durch, welche zunehmend intensiviert werden. Die enorme Nachfrage nach Kastrationen führte zu dem Entschluß Ende 2016 eine 2,5 monatige Kastrationsaktion durchzuführen, welche ein großartiger Erfolg wurde. Insgesamt konnten in den letzten Jahren über 10.000 Operationen durchgeführt werden. Wir sind uns einig, dass es Sinn machen würde, das ganze Jahr über einen unserer Tierärzte vor Ort zu haben und arbeiten aktuell an der Umsetzung. Das Kastrationsprojekt läuft weiter und findet seine Fortsetzung ab Februar 2018.

Dieses Projekt wird finanziert durch:
  • Flying cats e.V.
  • IBAN: DE19250501800910122920
  • BIC: SPKHDE2HXXX
  • Grosser Andrang
  • Das Team

Infos


Bild des Tages für den 22.07.2019

Letzte Neuigkeiten

22.07.2019 Kreta

"Was machst du bei einer Kastrationsaktion?", frage ich ihn.
"Tja, wäre meine Mutter rechtzeitig hier gewesen, hätte ich mir meinen Besuch sparen können. Es war nicht meine Entscheidung hierherzukommen. Ich mag ja Ärzte nicht so besonders - ich wurde hierher gebracht."
"Und wo ist dein Mutter?", frage ich. "Du bist zu klein, um ohne Aufsicht die Stadt zu erkunden."
"Meine Mutter ist Zuhause an ihrer Kette, aber ich musste unbedingt weg. Unser Mensch hat mich von ihr weggenommen, ins Auto gepackt und dann an einer Mülltonneausgesetzt."
"Und deine Geschwister?"
"Ich habe keine. Da wo ich wohne werden alle bis auf eines entsorgt. Ich habe gehört dass es unmoralisch ist, alle Babies zu töten. Eins übrig zu lassen ist das Beste. Ich war derjenige, der Glück hatte und durfte bei meiner Mama leben. Bis jetzt."
"Und dann?"
"Dann habe ich einige Tage unter dieser Tonne verbracht. Ich bin so klein, dass ich mich gut verstecken konnte. Aber es war so heiss und es ging mir dann schlecht. Ich wollte stark fur meine Mama sein, musste aber weinen, weil ich Hunger und Durst hatte und soeinsam war. So hat mich diese komische weinende Frau entdeckt und zu euch gebracht."
"Mein Kleiner! Du bist krank. Ich habe hier keine diagnostischen Möglichkeiten, denn ich hier nur zum kastrieren. Deine Symptome aber sind sehr eindeutig: Du hast Parvoviros. Und ehrlich gesagt - du bist so winzig, dass ich nicht weiss ob du es schaffst. Ich werde es aber versuchen dir zu helfen und alles tun, was in meiner Macht steht."

Als er wenig später seinen letzten Atemzug machte, waren wir bei ihm. Als er diese Welt verlassen hat, habe ich ihm versprochen, dass alles besser wird und dass er uns irgendwann eine schönere Geschichte erzählen kann.

Tagesbilder-Archiv

Einsatzberichte

  • 2019
  • Mir gegenüber sitzt ein kleines Hündchen, jung, mager, von brauner Farbe. Es schaut mich skeptisch durch seine Kulleraugen an, über sein Gesicht läuft ein Floh. Es hat Angst. Wo bin ich hier, ...
    mehr lesen

  • 2018
  • Ich hatte das Glück, Anfang des Jahres zweimal beim Förderverein Arche Noah Kreta e.V. Praktikum machen zu dürfen. Im Januar war ich mit Nina auf Kreta, dem Herzstück der Arche, und im März ...
    mehr lesen

  • 2017
  • Laut atmet sie aus und unterbricht meine Gedanken. Ich hebe meinen Kopf und sehe von dem offenen Bauch vor mir auf und blicke sie an. Mit hochrotem Kopf und dem "Ich glaube das jetzt nicht"-Blick ...
    mehr lesen

  • Wieder verbrachten wir einige Tage auf der Insel Rhodos, um den aktuellen Kastrationseinsatz von "Flying Cats e.V." und dem Tierärztepool zu unterstützen. Diesmal begleitete mich Eva - für sie ...
    mehr lesen

  • Mit Deinen Augen betrachte ich die Welt.
    Gitterstäbe umgeben Deine zwei Quadratmeter Lebensraum. Gitterstäbe umgeben auch die zwei Quadratmeter Lebensraum Deiner Nachbarn. Gitterstäbe ...
    mehr lesen

  • 19.1.2017
    Die letzte Etappe meiner Anreise nach Rhodos ist angebrochen. Ich sitze im Flieger von Athen auf die schöne Urlaubsinsel. Bereits Tage vorher habe ich mir Gedanken ...
    mehr lesen

  • 66 sehr arbeitsreiche Tage liegen hinter uns. Tage in denen sich von früh bis spät alles um die uns gebrachten Tiere drehte. Tage, die sich im Ablauf so sehr ähnelten, dass wir jedes Gefühl ...
    mehr lesen

  • In den letzten drei Jahren bestand mein Alltag hauptsächlich aus Impfungen, Flohbehandlungen und vielen Blutuntersuchungen, Dank eines sehr gut ausgestatteten Labors, welches nicht jede Praxis ...
    mehr lesen

  • 2016
  • Jeder Einsatz beginnt lange vor dem ersten Schnitt. Wochen zuvor werden Termine gelegt, Mengen an Operationsequipment kalkuliert und bestellt, sortiert, registriert und am Ende alles wieder ...
    mehr lesen

  • Er hat schon viele Weihnachten erlebt, doch nie etwas davon mitbekommen. Weihnachten war ein Tag wie jeder andere. Er sass in seinem winzigen Zwinger, umgeben von Leidensgenossen, die das selbe ...
    mehr lesen

  • 2015
  • Antonia Chazidiakou, Tierärztin vom Tierärztepool und auf Rhodos beheimatet, hat im Oktober 2015 eine Kastrationsaktion auf "ihrer" Insel für den Verein "flying cats e.V." unter der Leitung von ...
    mehr lesen

  • 2014
  • Schon zum 4. Mal sind wir von dem Bürgermeister von Rhodos zu einer Kastrationsaktion im hiesigen Tierheim eingeladen worden. Rhodos hat damit die absolute Vorreiterpositon inne. Sie waren die ...
    mehr lesen

  • 2013
  • Kastrationsaktion die Dritte auf Rhodos...ein Bericht von Andrea Wegner/Flying cats e.V.
    Wie bereits bekannt, fand Anfang Oktober 2013 die dritte Kastrationsaktion in ...
    mehr lesen

  • Zwei Engel für Rhodos - So werden sie mittlerweile auf der Insel genannt. Gemeint sind Ines Leeuw, die Tierärztin vom Tierärztepools des Fördervereins Arche Noah Kreta e.V., die schon im ...
    mehr lesen

  • Rhodos ist die Hauptinsel der griechischen Inselgruppe Dodekanes in der Ost-Ägäis, östlich ;von Kreta. Auf der 1.401 km² großen Insel leben ungefähr 125.000 Einwohner, davon etwa die Hälfte ...
    mehr lesen