Antwort von den Kapverden 14.03.2016 Gedanken

Ein Bericht von:
Dr. Marga Keyl
Tierärztin

Hallo ihr Lieben,
wir haben letzten Dienstag eine Kampagne in Achada Grande de Traz gestarted, einem Stadtteil von Praia in Flughafennähe. Wir arbeiten im Kastrationscontainer von Bons Amigos, der ist ausgestattet mit Licht und Kühlschränken, und man kann ihn überall in Praia aufstellen. Eine super Idee, wie ich finde.

Diese Woche habe ich zusammen mit Madueno operiert, nächste Woche werden mich Veronica und eine Kollegin aus Österreich, Silvia, unterstützen, während Madueno und ein Teil des Teams in der Klinik die Patienten abfertigt. Wir haben jeden Tag an die 40 Hunde zu operieren, ich frage mich, wo die alle herkommen! Im Anschluss an diese Aktion sind noch Aktionen auf den Inseln Brava, Boa Vista und Maio geplant, ausserdem Kampagnen in Cidadela (ein weiterer Stadtteil von Praia) und natürlich in Tarrafal. Die Zeit ist knapp, aber sie wird gut genutzt werden bis zu meinem Rückflug.
Liebe Grüße aus Praia von Veronica, von mir und vom Rest des Bons Amigos Teams an euch drei nach Rhodos und an dich, liebe Nina nach Kreta


mehr Tierschutzgeschichten

unsere Einsatzberichte

Spenden
Ein Bericht von:
Dr. Marga Keyl
Tierärztin


Spenden

  • Spendenkonto
    Kontoinhaber:
    Förderverein Arche Noah Kreta e. V. / Tierärztepool
    Institut: Commerzbank Lübeck
    IBAN: DE02 2304 0022 0020 9239 00
    BIC: COBADEFFXXX
  • Paypal
  • Paypal-Account: paypal@archenoah-kreta.com

Weitere Geschichten

Neujahrsgruß 2019 - etwas verspätet

Der Himmel über Kreta ist pechschwarz. Gleich wird es schütten, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Das Thermometer rutscht zwar nur sehr selten an die 0 Grad Grenze, aber auch das ist unangenehm in Anbetracht der hier sonst ...


mehr lesen

Magia

„Gleich wirst Du eine Hündin zur Kastration bekommen, deren Hintergliedmaße gebrochen ist.“, bekomme ich mit einem kurzen Öffnen der OP-Tür zugerufen und bevor ich antworten kann, ist sie schon wieder zu. „Ok, wir werden unsere ...


mehr lesen